Van Baal: Inselresolution stößt wichtige Themen an

Auf der zweiten Inselkonferenz in Binz auf Rügen unterzeichneten am Donnerstag 26 Vertreterinnen und Vertreter deutscher Inseln die ‚Deutsche Inselresolution‘, mit der sie eine Stärkung der lokalen Standortbedingungen einfordern. Dazu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Sandy van Baal:

„Die Initiative der Inseln, sich deutschlandweit zusammenzuschließen, begrüßen wir ausdrücklich. Unsere Inseln werden häufig nur als Tourismusraum wahrgenommen, sind aber auch Lebensraum für Natur und Menschen. Für diese Zentren bilden sich spezielle Herausforderungen, die immer einer Abwägung zwischen der Erhaltung von Natur und der Entfaltung des Tourismus bedürfen.

Ausbau und Reaktivierung von Bahnlinien sind eine wichtige Aufgabe, die die Inseln stärken und auch eine Attraktivitätssteigerung für Anwohner und Gäste darstellen würde. Dafür brauchen wir endlich ein durchdachtes landesweites ÖPNV-Konzept, um Geschäftsreiseverkehr, Pendlerverkehr und Tourismusverkehr in den Küstenregionen und auf den Inseln aufeinander abzustimmen.

Der Küstenschutz ist und bleibt eine generationenübergreifende Aufgabe und darf nicht ins Hinterfeld geraten. Wir schützen nicht nur die Menschen und die Natur in den Regionen, sondern auch die Wirtschaftswege in das ganze Land. Die weitere Finanzierung über GAK-Mittel ist dabei von besonderer Bedeutung. Gerade durch die klimatischen Veränderungen stehen uns hier große Aufgaben bevor.“