FDP Mecklenburg-Vorpommern

Sport ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung

Vorschaubild
Foto: Irina Fischer, Adobe Stock

Zum verantwortungsvollen Umgang mit dem Thema Sport äußert sich der Landesvorsitzende der FDP M-V, René DOMKE:

Verantwortungsvoller Umgang mit Sport auf Plätzen, in Hallen und in Fitnessstudios wird helfen, die Gesellschaft vor weiteren gesundheitlichen Folgen der Pandemie zu bewahren. Dabei müssen wir besonders jüngere und ältere Menschen unterstützen. Die einen, damit sie nicht ihr Freizeitverhalten komplett umstellen und vor Smartphones und Konsolen die Freude an Bewegung und sozialem Miteinander verlieren und die anderen, damit sich möglichst lange fit bleiben und selbstbestimmt leben können.
Sport beugt vielen Erkrankungen physischer und auch psychischer Art vor und ist nicht das Problem, sondern Teil der Lösung.
Mit entsprechenden Regeln ist auch im Breitensport möglich, was aktuell nur den Kadern vorbehalten bleibt.

Den Menschen ihren Zugang zur Fitness mit Anleitung und Begleitung zu verweigern und auf die Gartenarbeit zu verweisen ist zynisch und geschmacklos.

 

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.