Stellenausschreibungen

Die FDP-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Referent/in (m/w/d) Parlamentarischer Untersuchungsausschuss (PUA) Universitätsklinika M-V

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen PUA-Referenten (m/w/d) für die Fraktion der FDP im Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Die Universitätskliniken in Rostock und Greifswald sahen sich in den vergangenen Monaten und Jahren mit erheblichen Vorwürfen über Missstände und Missmanagement konfrontiert, die letztlich sogar zu einer teilweisen Gefährdung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung geführt haben sollen. Diesen Sachverhalt soll nun ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss aufklären und hieraus Lehren für die Zukunft, insbesondere auch im Bereich der Aufsicht, ziehen.

Zur Verstärkung unserer Fraktionsarbeit suchen wir deshalb befristet auf die Dauer der 8. Wahlperiode des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern bzw. der Tätigkeit des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zu den Universitätsklinika des Landes Mecklenburg-Vorpommern ab sofort eine/n wissenschaftliche/r Referent/in.  

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachliche und fachpolitische Unterstützung der Arbeit der Fraktion im Rahmen des PUA zu den Universitätsklinika
  • wissenschaftliche Ausarbeitung von Fachthemen, insbesondere hinsichtlich der Themen-Schwerpunkte Corporate Governance und Gesundheitsversorgung
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung parlamentarischer Sitzungen
  • Unterstützung der fachpolitisch zuständigen Abgeordneten der Fraktion, u.a. bei der Vorbereitung und Erstellung von parlamentarischen Anfragen, Pressemitteilungen, Gesetzesinitiativen und Redemanuskripten
  • Erstellen von Positionspapieren und Analysen für die Abgeordneten der Fraktion
  • Erarbeitung politischer Positionen und deren Kommunikation
  • Wahrnehmung der Kontakte mit Einrichtungen, wissenschaftlichen Instituten, Ämtern und Behörden, soweit erforderlich

 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • idealerweise Vorkenntnisse im Bereich der Corporate Governance im Gesundheitssektor sowie im Controlling oder Business Planning bzw. Business Development
  • selbstständiger, eigeninitiativer, team- und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck zu erfassen, zu strukturieren und diese sicher und prägnant darzustellen
  • Affinität zu liberaler Politik
  • souveränes und freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung in einem motivierten Team
  • mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle (nach Einarbeitung)
  • eine angemessene Vergütung entsprechend der Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an den TV-L
  • Arbeitsort ist Schwerin

 

Wir bitten um Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Gehaltsvorstellungen an bewerbung@fdpltmv.de.

Referent/in (m/w/d) Parlamentarischer Untersuchungsausschuss (PUA) Stiftung Klima- und Umweltschutz M-V

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen PUA-Referenten (m/w/d) für die Fraktion der FDP im Landtag Mecklenburg-Vorpommern

Die sogenannte „Klimastiftung MV“ war seit Jahresanfang 2021 zunehmend in den bundesweiten politischen Fokus gerückt, da sie insbesondere der finalen Errichtung der Pipeline Nord Stream 2 dienen und dabei potenzielle US-Sanktionen umgehen sollte. Spätestens seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine Ende Februar dieses Jahres eskalierte die politische Situation rund um die Stiftung. Deshalb soll sie nunmehr – auch auf Drängen des Landtags Mecklenburg-Vorpommern hin – aufgelöst werden. Gleichwohl gilt es, den Werdegang der Gründung der Stiftung sowie die von ihr durchgeführten Geschäfte aufzuklären und Lehren für die Zukunft zu ziehen.

Zur Verstärkung unserer Fraktionsarbeit suchen wir deshalb befristet auf die Dauer der 8. Wahlperiode des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern bzw. der Tätigkeit des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Klimastiftung MV ab sofort eine/n wissenschaftliche/r Referent/in.  

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachliche und fachpolitische Unterstützung der Arbeit der Fraktion im Rahmen des PUA zur Klimastiftung MV
  • wissenschaftliche Ausarbeitung von Fachthemen, insbesondere hinsichtlich der Themen-Schwerpunkte Stiftungs-, Steuer- und Gesellschaftsrecht, Beteiligungsstrukturen und Energiewirtschaft
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung parlamentarischer Sitzungen
  • Unterstützung der fachpolitisch zuständigen Abgeordneten der Fraktion, u.a. bei der Vorbereitung und Erstellung von parlamentarischen Anfragen, Pressemitteilungen, Gesetzesinitiativen und Redemanuskripten
  • Erstellen von Positionspapieren und Analysen für die Abgeordneten der Fraktion
  • Erarbeitung politischer Positionen und deren Kommunikation
  • Wahrnehmung der Kontakte mit Einrichtungen, Unternehmen, wissenschaftlichen Instituten, Ämtern und Behörden, soweit erforderlich

 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • idealerweise Vorkenntnisse im Bereich des Stiftungs-, Gesellschafts- und/oder Steuerrechts, des (Konzern-)Controllings oder der Energiewirtschaft
  • selbstständiger, eigeninitiativer, team- und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck zu erfassen, zu strukturieren und diese sicher und prägnant darzustellen
  • Affinität zu liberaler Politik
  • souveränes und freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung in einem motivierten Team
  • mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle (nach Einarbeitung)
  • eine angemessene Vergütung entsprechend der Qualifikation und Erfahrung in Anlehnung an den TV-L
  • Arbeitsort ist Schwerin

 

Wir bitten um Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Gehaltsvorstellungen an bewerbung@fdpltmv.de.

Referent (m/w/d) für das Sekretariat der Enquete-Kommission „Jung sein in MV“

Die FDP-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für das Ausschusssekretariat der Enquete-Kommission „Jung sein in MV“ bei der Landtagsverwaltung

Sinkende Geburtenzahlen und eine starke ländliche Prägung sind nur einige Aspekte, die Mecklenburg-Vorpommern vor große Herausforderungen bei der Gestaltung künftiger Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen im Land stellen. Die Enquete-Kommission „Jung sein in Mecklenburg-Vorpommern“ hat die Aufgabe, die Ist-Situation eingehend zu untersuchen und Lösungen zu entwickeln, um Kindern und Jugendlichen im Land eine zukunftsfähige Perspektive zu eröffnen.

Die Teilzeitstelle (20 h / Woche) ist auf die Dauer der 8. Wahlperiode des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern bzw. der Tätigkeit der Enquete-Kommission „Jung sein in MV“ befristet.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachliche und fachpolitische Unterstützung sowie Begleitung der Arbeit im Rahmen der Enquete-Kommission „Jung sein in MV“
  • Organisatorische Verbindung und Kontakt zwischen Landtagsverwaltung und Fraktionen
  • ggf. wissenschaftliche Ausarbeitung von Fachthemen bzw. Unterstützung hierbei
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung parlamentarischer Sitzungen
  • Wahrnehmung von Kontakten mit Einrichtungen, wissenschaftlichen Instituten, Ämtern und Behörden
  • Recherche- und Aufsichtstätigkeiten im Rahmen der Arbeit der Enquete-Kommission

 

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • idealerweise Vorkenntnisse im Bereich der Demographie, Sozial-/Bildungswissenschaften, der Kinder- und Jugendarbeit und/oder der Parlamentsverwaltung
  • selbstständiger, eigeninitiativer, team- und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck zu erfassen, zu strukturieren und diese sicher und prägnant darzustellen
  • Interesse an politischen Themen
  • souveränes und freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung im Rahmen der Enquete-Kommission „Jung sein in MV“
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine angemessene Vergütung entsprechend der Qualifikation und Erfahrung gemäß TV-L nach Entscheidung der Landtagsverwaltung
  • Arbeitsort ist Schwerin

 

Wir bitten um Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Gehaltsvorstellungen an bewerbung@fdpltmv.de

Referent (m/w/d) für das Sekretariat des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) Universitätsklinika MV

Die FDP-Landtagsfraktion Mecklenburg-Vorpommern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für das Ausschusssekretariat des PUA Universitätsklinika MV bei der Landtagsverwaltung

Die Universitätskliniken in Rostock und Greifswald sahen sich in den vergangenen Monaten und Jahren mit erheblichen Vorwürfen über Missstände und Missmanagement konfrontiert, die letztlich sogar zu einer teilweisen Gefährdung der medizinischen Versorgung der Bevölkerung geführt haben sollen. Diesen Sachverhalt soll nun ein Parlamentarischer Untersuchungsausschuss aufklären und hieraus Lehren für die Zukunft, insbesondere auch im Bereich der Aufsicht, ziehen.

Die Teilzeitstelle (20 h / Woche) ist auf die Dauer der 8. Wahlperiode des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern bzw. der Tätigkeit des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Universitätsklinika MV befristet.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachliche und fachpolitische Unterstützung sowie Begleitung der Arbeit im Rahmen des PUA zu den Universitätsklinika MV
  • Organisatorische Verbindung und Kontakt zwischen Landtagsverwaltung und Fraktionen
  • ggf. wissenschaftliche Ausarbeitung von Fachthemen, insbesondere hinsichtlich der Themen-Schwerpunkte Corporate Governance und Gesundheitsversorgung
  • Vorbereitung, Begleitung und Auswertung parlamentarischer Sitzungen
  • Wahrnehmung von Kontakten mit Einrichtungen, wissenschaftlichen Instituten, Ämtern und Behörden
  • Recherche- und Aufsichtstätigkeiten im Rahmen der Arbeit des PUA

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • idealerweise Vorkenntnisse im Bereich der Corporate Governance im Gesundheitssektor sowie im Controlling, Business Planning bzw. Business Development oder der Parlamentsverwaltung
  • selbstständiger, eigeninitiativer, team- und lösungsorientierter Arbeitsstil
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck zu erfassen, zu strukturieren und diese sicher und prägnant darzustellen
  • Interesse an politischen Themen
  • souveränes und freundliches Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung im Rahmen des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses Universitätsklinika MV
  • flexible Arbeitszeiten
  • eine angemessene Vergütung entsprechend der Qualifikation und Erfahrung gemäß TV-L nach Entscheidung der Landtagsverwaltung
  • Arbeitsort ist Schwerin

 

Wir bitten um Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Gehaltsvorstellungen an bewerbung@fdpltmv.de