BUCHVORSTELLUNG UND DISKUSSION Wie wir die drohende Bildungskatastrophe nach Corona verhindern

14.06.2021 | 20:00 Uhr
- 14.06.2021 | 21:00 Uhr

BUCHVORSTELLUNG UND DISKUSSION
Wie wir die drohende Bildungskatastrophe nach Corona verhindern

Montag, 14.06.2021 | 20:00 – 21:00 Uhr | virtuell

Impuls: Vorstellung der zentralen Thesen aus „Ein Jahr zum Vergessen“
Prof. Dr. Klaus Zierer, Ordinarius für Schulpädagogik an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg

Es diskutieren:
Prof. Dr. Klaus Zierer, Ordinarius für Schulpädagogik an der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg
Christina Adler, Vizepräsidentin des Brandenburger Pädagogen-Verbandes
Friedhelm Boginski, Bürgermeister der Kreisstadt Eberswalde und ehem. Lehrer
Moderation: Sebastian Heimann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Familienverbandes e.V.

Programm und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/XUPD3

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Karl-Hamann-Stiftung für liberale Politik im Land Brandenburg durchgeführt.

 

Deutschland

zur Übersicht