Navigation

Inhalt

anlässlich des 24. ordtl. LPT am 5. April 2014 in Güstrow

Grußwort von Christian Lindner, MdL Bundesvorsitzender der FDP

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Parteifreunde in Mecklenburg‐Vorpommern, am 25. Mai 2014 können Sie sich bei der Kommunal‐ und Europawahl entscheiden: für solide Finanzen in Deutschland, Mecklenburg‐Vorpommern und Europa. Die Große Koalition in Deutschland zeigt, was Europa bald blühen könnte: Das Ende der finanz‐ und wirtschaftspolitischen Seriosität und Stabilität. Weniger Flexibilität am Arbeitsmarkt, Vorratsdatenspeicherung, Rente mit 63, Frauenquoten in Vorständen, neue Subventionen, „Nein“ zu dringenden Reform.
mehr

Für eine kostenlose Pflegeausbildung! Keine Pflegekammer in M-V!

Anlässlich der jüngsten Forderungen der Landesgruppe M-V des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienstleistungen erklärt der Landesvorsitzende der FDP Mecklenburg-Vorpommern, René DOMKE: Wir fordern von der Landesregierung die zeitnahe Umsetzung einer kostenfreien Pflegeausbildung! Unser Land braucht dringend qualifizierte Pflegefachkräfte. Das sind wir als Gesellschaft nicht nur den zu pflegenden Mitmenschen schuldig, sondern auch der Pflegewirtschaft. Pflege wird in unserem dünnbesiedelten Flächenland vor allem durch viele klein- und mittelständische Unternehmen erbracht. Sie brauchen dringend Fachkräfte.
mehr

MV Liberal

Junge Liberale zeigen die 5 großen Fehler der Reform auf

Fast 3 Jahre nach der Kreisgebietsreform – Zweiter Teil der Tragödie

Zu der Diskussion um die angeblichen Vorteile der Kreisgebietsreform von 2011 erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth: „Die Mehrheit der Bevölkerung von Mecklenburg-Vorpommern sieht keine Vorteile bei der Neuordnung der Landkreise von 12 auf 6 plus zwei kreisfreie Städte. Wen das noch verwundert, hat kein Ohr für die Einwohnerinnen und Einwohner im Nordosten. Die Jungen Liberalen haben schon mehrfach die Fehler bei der Kreisgebietsreform aufgezeigt. So ist der vielversprochende Einspareffekt bis heute nicht zu spüren. Vielmehr haben vormals ausgeglichene Haushalte nun Defizite aufzuweisen. Auch stellt sich die Frage, ob die Reform mit dem Bürger gestaltet wurde. 2011 haben die Liberalen im Landtag gefordert, dass die Bevölkerung über die Neuordnung der Kreise abzustimmen hat. SPD und CDU haben diesen Vorschlag nicht erhört und über die Köpfe der Menschen im Land entschieden.
mehr

FDP-Europaabgeordneter zu Gast in Schwerin

Unter dem Motto "Starke Kommunen, liberales Europa" stand der liberale Stammtisch der FDP-Schwerin am vergangenen Dienstag in der Buschérie. Als Gast konnten die Schweriner Liberalen den Europaabgeordneten Michael Theurer begrüßen. Michael Theurer ist Europaabgeordneter mit kommunaler Verankerung. Als langjähriger Oberbürgermeister in Horb am Neckar sind ihm die Nöte, aber auch die Chancen Europäischer Kommunen bestens vertraut. „Besonders die EU-Ostseestrategie bietet vielfältige Möglichkeiten für Kooperationen und wirtschaftliches Wachstum in Mecklenburg-Vorpommern“, so der EU-Parlamentarier. Weitere Themen der Schweriner Liberalen waren das Verhältnis zwischen Russ-land und Europa, das Freihandelsabkommen mit den USA sowie das Wahlrecht und die Bürgerbeteiligung innerhalb der EU. Michael Theurer und die Spitzenkandidatin der FDP M-V für die Europawahl Cécile Bonnet waren sich einig: „Wenn es die EU nicht gäbe, müssten wir sie erfinden“.


Michael Theurer MdEP in Schwerin

Michael Theurer, Mitglied des Europaparlamentes, war am 8. April Gast beim Liberalen-Stammtisch der FDP-Schwerin in der buscherie. Diskutiert wurde über aktuelle Themen der Europapolitik und die Vorbereitung auf die Europawahl am 25. Mai.

FDP fordert ganzheitliche Betrachtung der Landeshauptstadt

In der gemeinsamen Sitzung des Haupt- und des Finanzausschusses am 02. April, an der auch ein Vertreter des Innenministerium anwesend war, wurde durch PricewaterhouseCoopers (PwC) ein Zwischenbericht der bisherigen Ergebnisse der Beratung vorgestellt. Neben der inzwischen bekannten Tatsache, dass dieser Bericht nichts wesentlich Neues enthält fiel vor allen Dingen eines auf: Der gesamte Zwischenbericht konzentrierte sich auf die innere Struktur und Organisation der Landeshauptstadt. Mit keiner Silbe wurde auf die Bedeutung der Landeshauptstadt für das gesamte Bundesland Mecklenburg-Vorpommern eingegangen.
mehr
alle
Beschluss des 24. ordtl. LPT 2014 am 5. April in Güstrow

Für eine realistische und marktgerechte Wirtschafts- und Energiepolitik im Land Mecklenburg-Vorpommern

Die FDP fordert eine realistische, marktgerechte und dem Gemeinwohl verpflichtete Wirtschafts- und Energiepolitik für unser Land Mecklenburg-Vorpommern. Das bedingungslose Vorantreiben von Windenergie- und Photovoltaik-Ausbau in Mecklenburg- Vorpommern, am Bedarf vorbeigehend und in deutschen und europäischen Netzkonzepten nicht abgestimmt, führt die damit befassten Unternehmen im Lande in eine Subventionsfalle, trägt zur Kostenexplosion der Stromversorgung bei und beschneidet durch den massiven Flächenverbrauch letztlich die Bürger in ihren Eigentumsrechten.
mehr
Beschluss des Leitantrages auf dem 24. ordtl. LPT 2014

Europa ist vor Ort - in unseren Städten und Gemeinden

Die FDP - Mecklenburg-Vorpommern bekennt sich klar zu Europa und spricht sich für eine weitere Vertiefung der Beziehungen innerhalb Europas aus. Die Unterschiedlichkeit und die nationalen Identitäten der europäischen Staaten sind europäische Tradition und bereichern den europäischen Raum. Sie werden im Rahmen der EU ausdrücklich geachtet. Europa ist ein Kontinent der Vielfalt von regionalen und kulturellen Einzigartigkeiten und ihren Menschen.
mehr
24. ordtl. LPT 2014 am 5. April im Bürgerhaus Güstrow

Hans Kreher zum Ehrenvorsitzenden der FDP M-V gewählt

Zur einstimmigen Wahl des langjährigen FDP-Mitglieds Hans Kreher zum Ehrenvorsitzenden im Rahmen des 24. Landesparteitages am 5. April 2014 in Güstrow erklärt der Landesvorsitzende der FDP M-V, René Domke: Mit dieser Wahl wollen wir Hans Kreher für sein unermüdliches und langjähriges Engagement für den Liberalismus danken. Kunst und Freiheit, das sind die Schlaglichter, die sein politisches und berufliches Leben geprägt haben. Als Lehrer für Kunsterziehung wusste er nicht nur seine Schüler zu begeistern. Seinem Enthusiasmus für das kulturelle Leben, wohnte auch stets das Bekenntnis zu einem freien Leben in einer freien Welt inne.


mehr
www.johannes-weise.de

Landratskandidat Dr. Johannes Weise

Erfahren Sie mehr über den Landratskandidaten für die Landratswahl in Nordwestmecklenburg am 25. Mai 2014, Dr. Johannes Weise, unter www.johannes-weise.de



Beitrag zum Schweriner CSD-Magazin 2014

Der Landesvorsitzende der FDP M-V, René Domke, schrieb für das Schweriner CSD-Magazin 2014 den folgenden Beitrag:
Für uns Liberale stehen Freiheit, Verantwortung und Vielfalt in der Gesellschaft im Mittelpunkt unseres Lebensgefühls. Dies schließt eine Vielfalt an Familienbildern, an Partnerschaften, an unterschiedlichen sexuellen Orientierungen ein. Freiheit durch und zur Verantwortung steht für uns auch hier im Vordergrund.

mehr

News Portal Liberal

Europakandidatin Cécile Bonnet

Zurück Übersicht Vorwärts
 
News+News+News+News+News+News+News

Mitgliederzeitung MV-Liberal I/2014

Lernen Sie unsere Mitgliederzeitung MV-Liberal zur elde kennen!
Mehr unter: www.cecile-bonnet.de

Unsere Kandidatin für die Europawahl 2014 - Cécile Bonnet

Auf der Landesvertreterversammlung der FDP M-V am 6. April 2013 in Teschow wurde die 30jährige Deutsch-Französin Cécile Bonnet aus dem Kreisverband Schwerin als Kandidatin des Landesverbandes für die Bundesliste zum europäischen Parlament nominiert. Auf dem zweiten Platz wurde der Rüganer Uwe Ahlers (60) gewählt.


Fraktionsvorsitzendenkonferenz


Ihre Spende für die Freiheit


meine freiheit

meine freiheit

beschlossen auf dem 63. ordtl. BPT 2012

Karlsruher Freiheitsthesen


Schreiben Sie uns!

Kontaktformular



 
RSS-Feed abonnieren