Wochenmarkt ja, Flohmarkt nein? Sondermärkte öffnen!

René Domke, Landesvorsitzender der FDP Mecklenburg-Vorpommern zum Umgang mit Sondermärkten, wie Kunst-, Töpfer, Antik- und Flohmärkten in MV:

„Die Landesregierung hat es mal wieder schwer zu begründen, warum der eine Markt erlaubt ist und der andere nicht.
Deswegen wird die Ministerpräsidentin am Dienstag vor die Kameras treten und Kunst-, Töpfer-, Antik- und Flohmärkte freigeben müssen - alles andere wäre unverhältnismäßig.

Die Entscheidung wird abermals wie ein Gnadenakt im beginnenden Wahlkampf verkauft werden, dabei gibt es objektiv keine Rechtfertigung mehr für diese Einschränkung.

Künstler, Töpfer und Antikhändler hatten ihre Einkommensgrundlage über Monate verloren. Es ist längst an der Zeit, ihnen wieder ihre Märkte zu eröffnen. Regional könnte dies zudem mit Verzicht auf Standgebühren unterstützt werden, das sollte uns diese Kultur der beliebten Kunst- und Flohmärkte wert sein", so Domke. PM 2020-060