Liberale Frauen jetzt auch in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin, 22.12.2019: Mit der Neugründung der Liberalen Frauen Mecklenburg-Vorpommern am heutigen Sonntag ist die der FDP nahe stehende Organisation in einem weiteren ostdeutschen Bundesland vertreten. Der Verein unterhält Landesvereinigungen in allen Bundesländern. 
Die unabhängige politische Frauenorganisation setzt sich für ein freies, selbstbestimmtes und unabhängiges Leben von Frauen ein. Mitglied werden können alle Frauen, die dieses Ziel unterstützen und an der Vernetzung und dem Austausch Gleichgesinnter interessiert sind.

„Auch wenn die ostdeutschen Bundesländer im Hinblick auf Gleichstellung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine Vorbildfunktion einnehmen, gibt es noch einige Dinge, die wir weiter vorantreiben müssen. Dazu gehört beispielsweise die wirtschaftliche Unabhängigkeit trotz Unterbrechungen durch Kinder- und Pflegezeiten, bessere Verdienst- und Aufstiegschancen für Frauen oder die Absicherung selbstständiger Unternehmerinnen.“, so die neue Vorsitzende der Liberalen Frauen in Mecklenburg-Vorpommern, Sabine Enseleit. Dabei verstehen sie und ihre Mitstreiterinnen den Verein als offenes Netzwerk mit thematischen Anknüpfungspunkten an andere Vereinigungen und Initiativen.


„Ich freue mich sehr, dass die Liberalen Frauen nun auch in Mecklenburg-Vorpommern aktiv sind und die Themen, die uns als Liberale am Herzen liegen, vorantreiben. Dazu gehört unter anderem, sich für gleiche Aufstiegschancen aller -  egal welcher Herkunft, welchen Elternhauses oder Geschlechts - einzusetzen. Darum haben die Liberalen Frauen meine volle Unterstützung“, so Rene Domke, Landesvorsitzender der FDP Mecklenburg-Vorpommern, zur heutigen Gründungveranstaltung.


Gleich zu Beginn des neuen Jahres wollen sich die Liberalen Frauen mit Veranstaltungen einem breiteren Publikum öffnen und bekannt machen. Wer jetzt schon Mitglied werden oder sich auf den Verteiler setzen lassen möchte kann sich unter info@liberale-frauen.de melden.

Kontakt:
info@liberale-frauen.de