Nur wer nie für Überzeugungen einsteht, macht auch keine Fehler

MdB Hagen Reinhold begrüßt die Aufnahme der beiden BMV-Abgeordneten Bernhard Wildt und Matthias Manthey in die CDU-Landtagsfraktion:
„In der AfD, die in Teilen aus der Tradition der Euro-Kritik kommt, gibt es immer noch vernünftige Menschen und Politiker, die in diese Partei eintraten, als der Richtungskampf noch nicht einmal begonnen hatte – und die diese Entscheidung heute anders fällen würden.
Wie wollen wir die Vernünftigen in die demokratische Mitte zurückholen, wenn wir ihnen keine politischen Optionen mehr bieten, weil ihnen ein Makel der AfD anhaftet?

Matthias Manthey leistet im Kreistag eine solide Arbeit. Solche engagierten Politiker brauchen wir und sind mir persönlich auch lieber als andere, die keine Fehler machen - weil sie nichts tun und nicht für ihre Überzeugungen einstehen. Jede Partei muss für sich entscheiden, wen sie in ihren Reihen aufnimmt. Manch einer, der jetzt laut aufschreit, hat noch vor fast 30 Jahren ohne Schmerz Stasi-Mitarbeiter und Vollblutkommunisten aufgenommen. Eine Demokratie tut gut daran, auch zweite Chancen zu eröffnen.“