Für eine bessere politische Nachwuchsförderung im Landesverband

Der Landesvorstand wird beauftragt, Maßnahmen für eine bessere politische Nachwuchsförderung bis zum nächsten Landesparteitag zu prüfen, vorzustellen und umzusetzen. Dabei sollte der Landesvorstand anstreben, dass die Mitglieder des Landesvorstands wenigstens mittelfristig keine Doppelfunktion als Kreisvorsitzende wahrnehmen. 

 

Weitere Maßnahmen können niedrigschwellig auch auf temporäre Zuarbeit angelegte Arbeitsgruppen auf Landesebene ebenso sein, wie Veränderungen im Zuschnitt der Landesfachausschüsse.