FDP Rügen wählte neuen Vorstand

Bergen/ Am 2. April findet im Restaurant “Kaufmannshof Hermerschmidt“ die kon-stituierende Sitzung des neuen FDP Rügen Kreisvorstandes statt. Auf ihrem diesjährigen Kreisparteitag am 30. März hat die Rügener FDP turnusmäßig einen neuen Vorstand ge-wählt. Christian Thiede, Urgestein der Libe-ralen in Mecklenburg-Vorpommern, wurde zum Ehrenmitglied er-nannt.

In diesem Jahr stand turnusmäßig die Neu-wahl des Vorstandes an.
Den Vorsitz übernimmt die bisherige Presse-sprecherin, Friederike von Buddenbrock (Wiek) von Heidrun Schrahn, neue Stellvertreter sind Knut Alschweig (bisher Schriftführer) und Uwe Ahlers (bisher Schatzmeister). Neuer Schatzmeister ist Jens Denecke, Wiek; Schriftführerin ist Heidrun Schrahn. Als Beisitzer unterstützen den Vorstand Reinhard Thusek (Gager) und erneut Ondré Brüdgam (Wiek).

 „Wir sind in dieser Mi-schung aus sowohl lang-jähriger, kommunalpolitischer Erfahrung und aktiver Parteiarbeit als auch neuen Impulsen ein gutes Team. Ich freue mich sehr auf die kom-menden zwei Jahre“ so die neue Vorsitzende Friederike von Buddenbrock. „Eine dialogorientierte Kommunalpolitik ist Voraussetzung für gesellschaftlichen Zusammenhalt und Grundlage unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Diesem Ver-ständnis sehen wir uns als Vorstand verpflichtet, dafür werden wir uns einsetzen.“


Dr. Volker Haberkorn, Arzt aus Ummanz, zuvor stellvertretender Vorsitzender, hatte sich al-tersbedingt nicht mehr zur Wahl gestellt. „Ich freue mich, zukünftig gleichwohl auf seinen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen zu können“ so die neue Vorsitzende.


Mit Christian Thiede, Mitglied der liberalen Partei seit 1970, langjähriger Bürgermeister von Rambin und Kreistagsmitglied, zieht sich jetzt ein verdienter Kommunalpolitiker aus der aktiven Politik zurück. Als Anerkennung für sein umfassendes Engagement wurde er zum Ehrenmitglied der FDP Rügen ernannt. Auch er steht weiterhin dem Vorstand beratend zur Seite.

Zu der konstituieren-den Sitzung ist die Presse ab 19:30 eingeladen.