Mit guten Kandidaten und Ideen in die Kommunalwahl

Kreisparteitag der FDP Uecker-Randow bereitet Kommunalwahl im Mai 2019 vor

„Die FDP Uecker-Randow ist auf die Kommunalwahl im Mai 2019 bestens vorbereitet: Am Montag 4.2.2019 nominierte der Kreisparteitag im Stadtkrug in Ueckermünde seine Kandidaten.

In den Wahlbereichen 9 (Stadt Ueckermünde und Amt Am Stettiner Haff), 10 (Stadt Torgelow und Amt Torgelow-Ferdinandhof) und 11 (Stadt Strasburg, Ämter Uecker-Randow-Tal und Löcknitz-Penkuhn) wurden
-    Daniel Mörsdorf, Ueckermünde, Lehrer in Torgelow, Albert-Einstein-Schule,
-    Sieghard Christeleit, Ueckermünde, Steuerberater, Buchprüfer, selbständig, und
-    Detlef Pohl, Ueckermünde, Gastwirt, Unternehmer
für den Kreistag nominiert.

Für die Stadtverordnetenversammlung Ueckermünde wird neben dem Kreisvorsitzenden Detlef Pohl auch der parteilose Betreiber des Kinos „Volksbühne“ Andreas Kuhn auf der Liste der Freien Demokraten kandidieren. Beide sind auch Vorstandsmitglieder im Ueckermünder Verein für Handwerk und Gewerbe e.V. Weiterhin nominierte der Kreisparteitag Daniel Mörsdorf und Sieghard Christeleit.

Hauptwahlziel der FDP ist es, wieder eine komplette Fraktion im Kreistag Vorpommern-Greifswald zu stellen, um so durch liberale Impulse zu einer besseren Politik für Bürger und Gewerbe in unserem Landkreis beitragen zu können.

Zum Kreisparteitag waren auch der stv. Landesvorsitzende Michael vom Baur (Landkreis Rostock) und der Landes-Generalsekretärs David Wulff (Greifswald) nach Ueckermünde gekommen und hatten die gerade beschlossenen kommunalpolitischen Leitlinien der FDP M-V vorgestellt. Die Freien Demokraten setzen sich darin vor allem für eine Stärkung des Ehrenamtes, eine bürgernähere, modernere und effizientere Verwaltung, für bessere Schulen und Kultur, eine vernünftige Energiepolitik ohne Zerstörung der Landschaft, eine leistungsfähige digitale Infrastruktur und bessere Entwicklungschancen für Wirtschaft und Gewerbe ein. Der Kreisverband Uecker-Randow wird daraus seine Schwerpunkte für die Region formulieren.

Die nominierten Kandidaten werden offiziell am 19. Februar 2019 in Ferdinandshof auf einer gemeinsamen FDP-Mitgliederversammlung aller 11 Wahlbezirke im Kreis aufgestellt werden.“