Urteil zur Bäderregelung bringt keine Klarheit

Zum heutigen Urteil des Oberverwaltungs-gerichts Greifswald äußert sich der Landesvorsitzende der FDP M-V, René DOMKE:

Eine Klatsche für den Verordnungsgeber ist das Urteil allemal, wenn die Regelung rein aus formaljuristischen Gründen gekippt wird.
Die eigentliche Frage bleibt offen, ob und in welchem Umfang Touristen in bestimmten Regionen auch sonntags shoppen dürfen.
Für uns Freie Demokraten ist die Freigabe der Ladenöffnungszeiten eine Selbstverständlichkeit, nicht nur für Touristen und nicht nur für Bäder.

Wir beobachten seit Jahren ein Ladensterben in den Innenstädten. Die Konkurrenz aus Internet und TV-Shopping kennt keine Öffnungszeiten und ist genau deswegen immer beliebter. Warum also nicht die Läden in den Innenstädten öffnen, wenn die meisten Menschen Zeit haben, in den Läden in Ruhe und mit der Familie zu stöbern? PM 2018-064