FDP will im Bauausschuss Lösungen für mehr Wohnraum und höhere Eigentümerquote einbringen

Zur Einsetzung des Ausschusses für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen erklärt der Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold:
„Die Einsetzung eines eigenständigen Ausschusses für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen war ein überfälliger Schritt der Bundesregierung, um den Herausforderungen insbesondere beim
Wohnungsbau gerecht werden zu können.
Es ist richtig, dass alle Fragen zu den Themen Bau, Wohnen und Stadtentwicklung endlich präsenter diskutiert werden. Genug Zeit auf dem Weg zur Eigentümernation und günstigen Mieten haben SPD und CDU schon ungenutzt verstreichen lassen.

Wir als Freie Demokraten freuen uns besonders, dass kommunale Themen gerade in diesem Ausschuss besprochen werden. Die enorme Aufgabenlast der Kommunen und ihre finanzielle Ausstattung sind genauso wie die Themen Wohnen, Quartiersmanagement und Stadtentwicklung drängende Probleme die gelöst werden müssen.

 

Bundesinnenminister Horst Seehofer muss jetzt bei zwei Ausschüssen, die in sein Ressort fallen, beweisen, dass konkrete Lösungen für die drängenden Wohnraumprobleme in Deutschland
ebenso Priorität haben. Seine Abwesenheit bei den bisherigen Parlamentsdebatten zur Baupolitik lassen da Zweifel aufkommen.“