FDP-Kreisverband Schwerin wählt Ehrenvorsitzenden

Auf Vorschlag des Schweriner Kreisvorsitzenden Sascha Priebe wählte der FDP-Kreisverband vor kurzem anlässlich eines außerordentlichen Kreisparteitages sein langjähriges Vorstandsmitglied Walter Kelle zum Ehrenvorsitzenden. Wal-ter Kelle wurde damit für seine langjährigen Verdienste für den Kreisverband Schwerin ausgezeichnet.

„Walter Kelle wurde am 1. Juni 1979 Mitglied der Partei im Ortsverband Herfold“, würdigt Priebe den Ehrenvorsitzenden. „Seit 1991 wirkte Kelle in Schwerin, so-wohl als Pressesprecher und Fraktionsgeschäftsführer der FDP im Landtag und bald danach als Kreisvorsitzender und langjähriges Vorstandsmitglied in der Stadt Schwerin.“

 

Walter Kelle wurde 1945 in Bad Oeynhausen geboren. Seine Jugend verbrachte er in Oldenburg in Niedersachsen. In Hamburg schloss er sein Studium als Diplombiologe 1975 ab. Nach mehrjähriger wissenschaftlicher Tätigkeit in Hamburg wurde er 1980 Leiter der Landesvertretung der Friedrich Naumann Stiftung in Lima, Peru. Danach studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Akademie Überlingen. 1990 folgte Kelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter aus der FDP-Landtagsfraktion in Düsseldorf der Bitte des FDP-Fraktionsvorsitzenden im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Walter Goldbeck, und half tatkräftig beim Aufbau der Fraktion.

Priebe: „Im Kreisverband Schwerin unterstützte Walter Kelle stets die Arbeiten der FDP-Kreisvorstände mit seinen sachlichen und liberal geprägten Beiträgen. Walter ist für mich ein Freund, auf dessen Einlassungen ich stets vertrauen konnte. Ich wünsche uns noch eine lange gemeinsame Zeit zur Durchsetzung freiheitlicher Werte in unserer Gesellschaft.“