LUL fordert den dauerhaften Erhalt des Ausbildungsstandortes für grüne Berufe im Landkreis NWM

Die Immobilie des Berufsschulstandortes Zierow gehört dem Land M-V. Der Pachtvertrag mit dem Landkreis wurde vom Land kurzfristig zum Sommer 2017 gekündigt.
Die LUL Fraktion fordert die Landrätin mit einem Antrag auf der Kreistagssitzung am 06. Juli 17 auf, sich einerseits konsequent und mit hohem Nachdruck beim Landwirtschafts- und Bildungsministerium dafür einzusetzen, dass der Berufsschulstandort für grünen Berufen, Gastronomie sowie Laboranten im Landkreis NWM erhalten bleibt. Andererseits aber auch die notwendigen Finanzmittel zum Erhalt des Berufsschulstandortes im kommenden Haushalt abgebildet werden.

Landwirtschaft, verarbeitendes Gewerbe sowie Tourismus gehören zu den tragenden Säulen der Wirtschaftskraft unseres Landkreises. Qualifiziertes und gut ausgebildetes Personal werden zur wichtigsten Ressource für jedes unserer Unternehmen. Daher ist der Erhalt des traditionsreichen Berufsschulstandortes im Landkreis sowohl für unsere weit über 600 Auszubildenden, als auch für die Unternehmen von großer Bedeutung. Kurze Wege zur Berufsschule sind ein enormer Standortvorteil, den es zu erhalten gilt.
Die Fraktion LUL bringt es auf den Punkt: Investitionen in Bildung sind die beste und nachhaltigste Wirtschaftsförderung! PM 06-17 der LUL Fraktion im Kreistag von Nordwestmecklenburg