FDP geht mit neuem Schwung in die Bundestagswahl

Zum Wahlergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen erklären der FDP Landesvorsitzende René Domke und der FDP Spitzenkandidat zur Bundestagswahl Hagen Reinhold:


René Domke:

„Das Wahlergebnis in Nordrhein-Westfalen hat gezeigt, dass die inhaltliche Neuausrichtung der FDP den Puls der Zeit getroffen hat. Als Landes-FDP werden wir den positiven Schwung aus NRW mitnehmen, um weiter für eine Politik der Vernunft in Mecklenburg-Vorpommern zu kämpfen. Mit einem jungen und engagierten Team werden wir jetzt voller Selbstvertrauen in den Bundestagswahlkampf ziehen, damit am 24. September wieder eine Liberale Stimme aus Mecklenburg-Vorpommern in Berlin für unser Bundesland eintreten kann.“

 

Hagen Reinhold:

„Das Wahlergebnis in Nordrhein-Westfalen ist ein klares Signal für die Bundestagswahl. Bei der Wahlentscheidung ging es vor allem um die Frage nach Sachlösungen für die drängenden Probleme in unserem Land. Zur Bundestagswahl wollen wir Freie Demokraten auch die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern mit Sachlösungen überzeugen. Während andere mit leeren Versprechen, dumpfen Parolen und Angstmacherei in die Wahl gehen, hat die FDP ein klares Angebot an seriösen und durchgerechneten Konzepten für die Gestaltung der Zukunft in Deutschland.“