Neugründung des Kita-Stadtelternrates ist begrüßenswert!

Transparenz und Beteiligung der Kita-Elternvertretungen schaffen Vertrauen!
 
Zur Neugründung des Kita-Stadtelternrates Schwerin erklärt der FDP-Stadtvertreter, Stev Ötinger:
 
Ich begrüße die Neugründung des Kita-Stadtelternrates sehr. Nur mit den Eltern und nicht gegen sie gelingt Kita. Der Kita-Stadtelternrat kann der Verwaltung und den Stadtvertretern wertvolle Impulse und Anregungen bei Entscheidungsfindungen geben. Das sollte genutzt werden.
 

Wichtig ist, dass  Kita-Eltern im Vorfeld von Entscheidungen rechtzeitig informiert werden und anstehende Veränderungen mit ihnen besprochen werden.
 
Oberbürgermeister Badenschier könnte das ehrenamtliche Elternengagement der Kita-Elternvertreter unterstützen indem verwaltungsseitig elternfreundlich gehandelt wird. Dafür zählt für mich u.a. die frühzeitige Einla-dung des Kita-Elternvertreters zu Verhandlungsterminen und die Information darüber was besprochen werden soll.
Genauso wenig, wie Stadtvertretersitzungen aus gutem Grund nicht vormittags stattfinden, sollte das zukünftig bei Terminen der ehrenamtlichen Kita-Elternvertreter ebenfalls unterbleiben.

PM 09-17