Mo

22

Aug

2016

Aktionismus der Kanzlerin vor der Landtagswahl

Der "zufällige" Spatenstich der CDU-Wahlkreisabgeordneten Dr. Angela Merkel zum Breitbandausbau in Ummanz zwei Wochen vor der Landtagswahl ist eigentlich nur peinlich. Es scheint so zu sein, als ob Berlin und Schwerin kurz vor der Landtagswahl durch Aktionismus die Regierungsbilanz schönigen möchte.


50 MB als Erfolg zu feiern, macht deutlich, wie sehr für Frau Dr. Merkel das Internet Neuland ist.
Mecklenburg-Vorpommern ist ein digitales Entwicklungsland, Rügen befindet sich im Internet-Steinzeitalter, das einen mutigen Ausbau bei der Breitbandversorgung braucht. Dazu ist wohl weder die große Koalition in Berlin noch in Schwerin fähig.