Mi

10

Aug

2016

Sellering lässt arbeitswillige Senioren erneut im Stich

Anlässlich der aktuellen Debatte, dass immer mehr Menschen im Rentenalter arbeiten,
erklärt die Spitzenkandidatin der Freien Demokraten zur Landtagswahl, Cécile BONNETWEIDHOFER:


Erwin Sellering führt die Rentner in MV mit billigem Populismus wieder einmal vor. Vor
jeder Wahl fordert er eine Angleichung der Ost-Rentenbezüge an die im Westen. Passiert
ist bisher aber nichts. Es gibt Rentner, die nicht davon leben können, was sie in ihrer Erwerbszeit als Renten erwirtschaftet haben. Sie sind gezwungen, auch im Rentenalter weiter zu arbeiten.

Wir Freien Demokraten wollen, dass Menschen nicht länger arbeiten müssen als sie
wollen. Wenn sie aber schon ihren Lebensabend mit Arbeit füllen, muss es sich auch
lohnen. Wir nehmen Erwin Sellering in die Pflicht und fordern die SPD auf, in der
kommenden Legislatur endlich die Versprechen umzusetzen.


Dass viele Menschen im Alter von 65 bis 70 in MV länger arbeiten, weil sie es wollen, ist
ganz im Sinne des selbstbestimmten Älterwerdens. Wir brauchen mutige Menschen, die
mitanpacken wollen und dürfen ihnen keine Knüppel zwischen die Beine werfen, wenn sie
ihrem Engagement nachgehen. Menschen sind immer nur so alt, wie sie sich fühlen – das
macht unsere Vision des Jungen MVs aus. PM 2016_119