Linksfraktion verhöhnt Menschen mit Behinderung!

Zur Landtagsdebatte über die Wiedereinführung eines Tages für Menschen mit Behinderungen erklärt die Spitzenkandidatin der FDP M-V zur Landtagswahl, Cécile Bonnet-Weidhofer:

 

Wir freuen uns, dass zumindest die parlamentarische Opposition kurz vor Ende der Wahlperiode eine Initiative der FDP wieder aufgreift. Bereits in der 5. Wahlperiode haben wir uns als erste und einzige Fraktion für eine verstärkte politische Teilhabe von Menschen mit Behinderungen eingesetzt. Die von uns ins Leben gerufene Veranstaltung fand indes nur einmal statt.

Über 5 Jahre interessierte sich niemand bei den Linken, Grünen, der SPD und CDU für eine Einladung von Menschen mit Behinderung in den Landtag. Eine solche Einladung am Ende einer Wahlperiode auszusprechen, kommt indes einer Ausladung gleich. Es ist eine Verhöhnung der Vielzahl an schwerstkranken und behinderten Menschen in unserem Land. Wir Freien Demokraten werden uns gleich nach dem Wiedereinzug in den Landtag für eine ernstgemeinte Etablierung eines Tages für Menschen mit Behinderungen nach dem Vorbild eines Altenparlamentes einsetzen! PM 2016_088