Di

10

Mai

2016

Wir sind die Partei des Wettbewerbs - die SPD, die der Monopolwirtschaft!

Anlässlich der vom Bundeskartellamt geahndeten Preisabsprachen im Einzelhandel erklärt die Spitzenkandidatin der FDP M-V zur Landtagswahl, Cécile Bonnet-Weidhofer:

 

Die FDP ist die einzige Partei in unserem Bundesland, die sich konsequent für  Verbraucherschutz und Wettbewerb ausspricht. Während die SPD im Bund und Land kritiklos Fusionen von Marktführern im Einzelhandel passieren ließ, begrüßen wir Freien Demokraten das jetzige Einschreiten des Bundeskartellamtes. Einer Behörde, die unter der Regierungsverantwortung der FDP maßgeblich gestärkt worden ist. Denn nur ein fairer Markt sichert einen echten Wettbewerb.

Die hohen Bußgelder gegen die Einzelhandelsketten, die Absprachen trafen, sind ein starkes Signal - sowohl für die Verbraucher als auch für die zahlreichen einheimischen Unternehmen der Ernährungswirtschaft und der Landwirtschaft. Beide haben sich zu maßgeblichen Standbeinen der regionalen Wirtschaft entwickelt und sind in besonderer Weise vom Einzelhandel abhängig.

 

Wir Freien Demokraten lehnen deswegen konsequent jegliche Form von Monopolbildung und Preisabsprachen ab.