Navigation

Inhalt

MV Liberal

LiSL jetzt auch im Norden

Hamburg – Am 1. August 2014, dem Freitag vor dem Christopher Street Day Hamburg, dem „Hamburg Pride“, trafen sich Mitglieder und Interessenten der Liberalen Schwulen und Lesben (LiSL) im Hacker Pschorr in Hamburg zur Gründung des gemeinsamen Landesverbandes Nord der LiSL für Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Mit dabei war der Bundesvorsitzende der LiSL, Michael Kauch, und der ehemalige Bundestagsabgeordnete Burkhardt Müller-Sönksen. Zum neuen Landesvorsitzenden wurde Stephan Billep-Türke (Schleswig-Holstein) gewählt. In Zukunft wolle man versuchen, sich engagiert in der Szene und auch nach außen hin zu zeigen und für die Gleichstellung von Schwulen und Lesben zu kämpfen, so der Kanon des Abends. Am nächsten Tag traf man sich bereits wieder und demonstrierte gemeinsam auf dem CSD-Wagen der FDP in der Hamburgischen Bürgerschaft für die Gleichstellung.


 

mehr
Pressemitteilung zum Jahrestag des Mauerbaus

„Freiheit ist kein nebulöser Begriff!“

Zum morgigen Jahrestag des Mauerbaus erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth: „Am 13. August 1961 wurde mit dem Bau des Eisernen Vorhangs begonnen, wodurch eine Teilung Deutschlands entstand. So wurden sogar Familien entzweit. Die Mauer ist ein Bild, das die Nachkriegsgeschichte geprägt hat. Sie war für die Bürger der DDR auch das Bild, das ihnen zeigte, dass sie sich nicht frei entfalten konnten. Reisefreiheiten gab es kaum und wenn dann nur eingeschränkt. Auch andere Freiheiten, wie Meinungs- oder Pressefreiheit, waren nicht möglich.
mehr
Sperrklausel auf kommunaler Ebene unsinnig

CDU und SPD brauchen Lehrstunde in demokratischer Vielfalt!

Zur Forderung der CDU, die die SPD unterstützt, eine Sperrklausel auf kommunaler Ebene einzuführen, erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth: „Eine erneute Forderung der CDU das Wahlrecht auf kommunaler Ebene zu ändern, schockiert uns JuLis zutiefst. Erst vor kurzem wollten die Konservativen die Stichwahlen um die Spitzenämter der Verwaltung abschaffen; die JU begründete dies sogar mit einem Kosten- und Verwaltungsaufwand. Die Demokratie darf also nichts kosten. Nun soll eine Sperrklausel von 3 Prozent eingeführt werden.
mehr
Vielfalt und Toleranz dürfen in MV nicht zu Fremdwörtern werden

JuLis demonstrieren mit Wagen und Stand der Liberalen auf CSD Rostock

Am kommenden Samstag (19.7.) findet der Christopher Street Day in Rostock statt. Auch die JuLis werden mit einem liberalen Wagen vertreten sein und für mehr Vielfalt und Toleranz demonstrieren. Die politische Kundgebung wird unter dem Thema „Russia come out! Lass Liebe leben – Позволь любви жить“ abgehalten. Der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth, erklärt dazu: „Russland diskriminert offen Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung mit Gesetzen sowie Vorschriften und bietet keinen Schutz vor Übergriffen.
mehr
BFA Bau und Stadtentwicklung kam in Stralsund zusammen

FDP für Fortführung der Städtebauförderung

Am vergangenen Wochenende tagte der Bundesfachausschuss Bau und Stadtentwicklung der FDP in Stralsund. Die Mitglieder des Ausschusses erhielten dabei Einblick in die Städtebauförderung am Beispiel der Hansestadt. Der stellvertretende Oberbürgermeister Dr. Dieter Hartlieb begrüßte die Liberalen in der Weltkulturerbe Stadt und gab einen kurzen Vortrag über die Geschichte Stralsunds. Die Freien Demokraten beschäftigten sich auf ihrer Ausschusssitzung intensiv mit den Themen der Städtebauförderung, bezahlbarem Wohnen und aktuellen Themen aus der Baubranche. Gemeinsam erarbeitete das Expertengremium ein 5-Punkte-Programm zum bezahlbaren Wohnen in Deutschland.
mehr

Sommerfest der FDP Greifswald

Volles Haus und gute Stimmung beim Sommerfest der FDP-Greifswald am 4. Juli im Ruderclub Hilda im Greifswalder Museumshafen. Auch die Live-Übertragung der Fußball-WM mit dem Viertelfinale-Spiel Deutschland-Frankreich durfte dabei nicht fehlen. Die Gäste ließen sich bei angeregten Gesprächen selbst Gegrilltes schmecken.


5. Juli 2014

CSD Schwerin 2014

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Jungen Liberalen und die FDP Mecklenburg-Vorpommern wieder am CSD Fest und Umzug in Schwerin. Mit eigenem Truck und DJ sowie einem Info-Stand am Südufer des Schweriner Pfaffenteichs machten sich die Liberalen gegen Diskriminierung anderer Lebensweisen stark. Für Liberale stehen Freiheit, Verantwortung und Vielfalt in der Gesellschaft im Mittelpunkt des Lebensgefühls. Dies schließt eine Vielfalt an Familienbildern, an Partnerschaften, an unterschiedlichen sexuellen Orientierungen ein.


Stadtteilfest Schwerin-Lankow

Am 28. Juni fand das schon traditionelle Stadtteilfest im Schweriner Stadtteil Lankow statt. Die FDP Schwerin war auch in diesem Jahr wieder mit vor Ort und betreute die Hüpfburg, die von den Kindern sehr gut angenommen wurde. Die Schweriner Stadtvertreterin Cécile Bonnet lud die kleinen Gäste mit Blick auf die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien außerdem zum Flagge-Malen ein. Die Farben Schwarz-Rot-Gold waren am gefragtesten.

Trennung von Staat und Kirche endlich vollziehen!

Bund und Länder müssen Konzept zur Abschaffung des Kirchensteuereinzuges durch den Staat erarbeiten Zu der aktuellen Anpassung der Kirchensteuer in Mecklenburg-Vorpommern erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth, bezüglich der Thematik der Kirchensteuer im Allgemeinen: „Spätestens seit der Weimarer Verfassung gibt es verfassungsrechtlich keine Staatskirche mehr in Deutschland.
mehr
Alt und Jung nicht gegeneinander ausspielen!

Generationsgerechtigkeit in Kommunen, im Land und im Bund sichern!

Zu den Aktionstagen „Jugend im Landtag“, zu denen mehrere Workshops für Kinder und Jugendliche abgehalten werden, erklärt der Landesvorsitzende der Jungen Liberalen MV, Sebastian Koth, zum Workshop „Zukunft beginnt heute“: „Diese drei Worte spiegeln ein Hauptanliegen der Jungen Liberalen wider. Politische Entscheidungen, die in der Gegenwart getroffen werden und dessen Entfaltungskraft bis in die Zukunft wirken, müssen wohl durchdacht sein. Insbesondere, wenn es um Entscheidungen geht, die die nachkommende Generationen unvermeidbar belasten.
mehr

Gegen den Strom

Zurück Übersicht Vorwärts
 
News+News+News+News+News+News+News

Mitgliederzeitung MV-Liberal II/2014

Lernen Sie unsere Mitgliederzeitung MV-Liberal zur elde kennen!

Fraktionsvorsitzendenkonferenz


Ihre Spende für die Freiheit


Termine

alle

meine freiheit

meine freiheit

beschlossen auf dem 63. ordtl. BPT 2012

Karlsruher Freiheitsthesen


Schreiben Sie uns!

Kontaktformular



 
RSS-Feed abonnieren